Abmahnung Rechtsanwälte Nümann&Lang

Sie haben eine Abmahnung der Rechtsanwälte Nümann & Lang wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung erhalten?

Die Rechtsanwälte Nümann&Lang aus Karlsruhe mahnen beim illegalen Filesharing unter anderem für folgende Unternehmen ab:

– Uptunes GmbH aus Verl

– Offshore Music Ltd aus Karlsruhe

– Planet Punk Music GbR aus Karlsruhe

– Zooland Music GmbH

Vor kürzerer Zeit sind die Rechtsanwälte gerichtlich gegen den Rechtsanwalt Christian Solmecke, der viele Abgemahnte vertritt, vorgegangen und wollten erwirken, dass dieser nicht mehr über das Abmahnvorgehen der Kanzlei berichten darf. Der Antrag wurde allerdings vom Oberlandesgericht Köln abgewiesen.

Was wird in der Abmahnung Nümann & Lang von Ihnen gefordert?

Die Rechtsanwälte Nümann&Lang fordern von Ihnen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und den Ersatz der Rechtsanwaltskosten, sowie die Zahlung von Schadensersatz wegen der abgemahnten Rechtsverletzung. In der Regel wird Ihnen ein außergerichtlicher Vergleich gegen die Zahlung von mehr als 450 Euro angeboten.

Zum Hintergrund der Abmahnung:

Was ist unter Filesharing zu verstehen?

Filesharing ist das Weitergeben von Dateien zwischen Benutzern des Internets unter Verwendung eines Filesharing-Netzwerks. Diese Dateien können von den Nutzern sowohl heruntergeladen als auch gleichzeitig wieder für andere Nutzer hochgeladen werden.

Da von Außen nur der Anschlussinhaber zu ermitteln ist, über dessen Internetanschluss die Urheberrechtsverletzung begangen wurde,  kommt es auf jeden Einzelfall an, ob der Anschlussinhaber eigene Pflichten verletzt hat und damit als Störer haftet. Da der BGH für die Fragen der Haftung für Familienmitglieder jetzt Klarheit geschaffen hat, bestehen gute Erfolgsaussichten für den Anschlussinhaber, der die Urheberrechtsverletzung nicht selbst begangen hat. Allerdings muss man bei der Rechtsverteidigung aufpassen. Der eigentlich Täter der Urheberrechtsverletzung haftet weiter.

Hier hilft nur ein sehr gründliches Abwägen aller Vor- und Nachteile der verschiedenen Strategien im Umgang mit der Abmahnung. Wir beraten Sie!

Wie reagiere ich richtig auf eine Abmahnung von Nümann&Lang?

1) Ignorieren Sie die Abmahnung nicht, bewahren Sie aber Ruhe und suchen Sie sich rechtliche Beratung.

2) Erklären Sie nichts und unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung nicht ohne Beratung.

3) Zahlen Sie den geforderten Geldbetrag nicht. Es ist möglich, dass sie damit Ihre Schuld eingestehen. Auch das kann weitreichende Konsequenzen haben. In vielen Fällen können durch die Beratung eines Fachanwalts die Kosten vermieden oder erheblich gesenkt werden.

Da die Fristen in der Abmahnung sehr kurz sind, bieten wir Ihnen einen kurzfristigen Besprechungstermin, in dem wir die Möglichkeiten des Vorgehens gegen die Abmahnung erörtern. Zur Erstberatung gehört – wenn dies im Rahmen der Gesamtstrategie sinnvoll ist – auch eine modifizierte Unterlassungserklärung, die wir für Sie erstellen. Rufen Sie uns wegen der Terminvereinbarung bitte an!