Abmahnung Rasch Rechtsanwälte

Die Rechtsanwälte Rasch aus Hamburg versenden seit vielen Jahren tausende Abmahnungen wegen illegalem Filesharing. Dabei mahnen sie hauptsächlich für die Unternehmen Universal Music GmbH und EMI Music Germany GmbH & Co. KG ab.

Unter anderem mahnt Rasch die unerlaubte Verwertung geschützter Tonaufnahmen, auch aus dem Chartcontainer Single Charts German Top 100, in der Regel aber ganze Alben eines Künstlers, ab. Bekannte Musiker sind unter anderem:

– Lady Gaga

– Rihanna

– Lana del Rey

– Milow

– The Black Eyed Peas

Was fordern die Rasch Rechtsanwälte in der Abmahnung?

In dem Abmahnschreiben werden sie aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. In dieser ist festgehalten, dass Sie bei weiteren Verstößen eine Vertragsstrafe von 5.001,00 Euro zahlen müssen. Darüber hinaus wird Ihnen ein außergerichtlicher Vergleich angeboten.

Im Oktober 2013 gab es Änderungen im Urheberrechtsgesetz u.a. zur Höhe der Abmahnkosten. Bis dahin waren die Forderungen in den Abmahnschreiben regelmäßig:

  • Unterlassungserklärung
  • Schadensersatz 150-300 Euro je Titel
  • Anwaltskosten früher mit 1780 Euro, dann nicht mehr konkret beziffert (dieser Posten dürfte jetzt deutlich geringer sein)
  • Auskunftsanspruch
  • Abgeltungsangebot 1.200,00 Euro

Derzeit beraten wir auch zu „alten“ Abmahnungen der Rasch Rechtsanwälte, in denen jetzt, vor Ablauf der Verjährung, nochmal gemahnt wird.

Wie verhalten Sie sich nach der Rasch Abmahnung richtig?

Wenn Sie eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung erhalten haben, sollten Sie zunächst Ruhe bewahren und die nächsten Schritte überdenken. Es ist wichtig, dass Sie die strafbewehrte Unterlassungserklärung nicht ohne weiteres unterschreiben und den Vergleichsbetrag zahlen, denn dann gestehen Sie unter Umständen Ihre Schuld ein und sind an die strafbewehrte Unterlassungserklärung inklusive der Vertragsstrafe gebunden. Deshalb sollten Sie sich rechtlich beraten lassen. In vielen Fällen ist eine modifizierte Unterlassungserklärung sinnvoll.

Was bringt eine modifizierte Unterlassungserklärung?

Modifizierte Unterlassungserklärung bedeutet erstmal nur, dass man zur Beseitigung des Unterlassungsanspruchs eine geänderte Unterlassungserklärung abgibt. Sinn der Unterlassungserklärung ist, dass man sich wegen des Unterlassungsanspruchs nicht mit den Rechtsanwälten von Rasch vor Gericht streiten und am Ende die Kosten des Gerichtsverfahrens tragen muss.

Es ist dringend davon abzuraten, einen Vordruck einer modifizierten Unterlassungserklärung aus dem Internet zu benutzen und diese selbst an die Rechtsanwälte Rasch zu schicken. Es ist immer zu bedenken, dass es auf den Einzelfall ankommt und dass eine fachliche Beratung, auf diesen Einzelfall zugeschnitten, nur von einem kompetenten Rechtsanwalt übernommen werden kann. Mit Hilfe einer solchen Unterlassungserklärung kann unter anderem die Vertragsstrafe herabgesetzt werden, die Anerkennung einer Rechtspflicht vermieden werden oder die Kostentragungspflicht abgelehnt werden. Sie sollten deshalb einen Anwalt mit der Modifizierung der strafbewehrten Unterlassungserklärung beauftragen. Im Rahmen einer Erstberatung fertigen wir für Sie eine modifizierte Unterlassungserklärung.